„Wer die Anderen neben sich klein macht, ist nie groß“ 

(Johann Gottfried Seume)


Jeden kann Mobbing treffen, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, Bildungsgrad, beruflicher und schulischer Situation. Mobbing beeinträchtigt die Arbeits- und Lernfähigkeit in allen Lebensbereichen und kann zu schweren physischen und psychischen Erkrankungen führen. Deshalb ist es so wichtig, dass Prävention erfolgt. Ein gutes Klima in Ihrem Umfeld, ein offener und ehrlicher Umgang mit Konflikten sowie gegenseitige Achtung der individuellen Wertevorstellungen nehmen Mobbing die Entstehungsbasis. 
 
Dauer: Von ein- bis zwei Stunden pro Sitzung bis Halb- bzw. Ganztagesworkshops
 
Zielgruppe – Privatpersonen genauso wie Unternehmen, Abteilungen und Schulen